Support

Hier erhalten Sie grundlegende Informationen die Sie für die Verwendung unserer Leistungen benötigen.

E-Mail Clients einrichten

E-Mail-Server Einstellungen
Posteingangsserver:mail-client.sec-hosting.de
Postausgangsserver:mail-client.sec-hosting.de
Port Posteingangsserver (IMAP): 993
Port Postausgangsserver (SMTP): 587
Verbindungstyp Posteingangs- und Postausgangsserver: STARTTLS
Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie beim Einrichten des E-Mail Clients innerhalb kurzer Zeit mehrfach falsche Zugangsdaten eingeben, wird dies ggf. von unseren Systemen als Angriff erkannt. In diesem Falle wird Ihre öffentliche IP-Adresse für einige Stunden blockiert.
Outlook
Schritt 1: Öffnen Sie Outlook und klicken Sie auf: „Datei“ -> „Informationen“ -> „Konto hinzufügen“:


Schritt 2: Wählen Sie „Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen“ aus und klicken Sie auf weiter:


Schritt 3: Wählen Sie „POP oder IMAP“:


Schritt 4: Füllen Sie alle benötigten Felder aus und klicken Sie anschließend auf „Weitere Einstellungen“:


Schritt 5: In den weiteren Einstellungen wählen Sie den zweiten Reiter „Postausgangsserver“ und setzen den Haken bei „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“:


Schritt 6: In den weiteren Einstellungen wählen Sie nun den dritten Reiter „Erweitert“ und füllen Sie die Informationen „Serveranschlussnummern“ sowie „Stammordnerpfad“ aus:


Schritt 7: Bestätigen Sie alle Eingaben mit einem Klick auf „OK“ und anschließend auf „Weiter“. Outlook wird nun einen Versuch unternehmen, sich mit unseren Servern zu verbinden und eine Testnachricht zu senden. War dies erfolgreich ist die Einrichtung erfolgreich abgeschlossen: Beenden Sie den Assistenten mit einem Klick auf „Schließen“.
macOS
Schritt 1: Öffnen Sie die Systemeinstellungen des macOS und klicken Sie auf „Internet-Accounts“. Klicken Sie unten links auf das kleine „+“-Symbol:


Schritt 2: Klicken Sie auf „Anderen Account hinzufügen …“:


Schritt 3: Klicken Sie auf „Mail-Account“:


Schritt 4: Tippen Sie in diesem Schritt Ihren Namen, E-Mail Adresse, sowie Ihr Kennwort in die vorgesehenen Zeilen:


Schritt 5: macOS erkennt ggf. nicht automatisch die korrekten Servereinstellungen. Bitte füllen Sie die Zeilen „Server für eintreffende E-Mails“ und „Server für ausgehende E-Mails“ wie folgt aus. Achten Sie bitte, dass der Accounttyp auf „IMAP“ festgelegt ist:


Schritt 6: Wenn die Verbindung erfolgreich aufgebaut wurde, klicken Sie bitte auf „Fertig“:


Schritt 7: Seit macOS „El Capitan“ werden die Ordner für gesendete und gelöschte E-Mails von macOS nicht mehr korrekt erkannt. Diese Einstellungen müssen Sie händisch korrigieren. Öffnen Sie bitte das macOS-E-Mail Programm und klicken sie auf „Mail“ -> „Einstellungen“. Wählen Sie im Reiter „Accounts“ das Postfach aus und korrigieren Sie über das Drop-Down Menü die Einstellungen wie folgt:


Thunderbird
Schritt 1: Öffnen Sie Thunderbird und klicken Sie auf: „Accounts“ -> „Set up an accout:“ -> „Email“:


Schritt 2: Geben Sie nun Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse sowie Ihr Passwort ein und setzen Sie den Haken bei "Remember password":


Schritt 3: Klicken Sie auf "Continue". Thunderbird sollte nun automatisch die Einstellungen erkennen. Mit einem Klick auf "Done" haben Sie ihr E-Mail Postfach erfolgreich im Thunderbird eingebunden.


Optional: Nehmen Sie die Einstellungen manuell vor. Sollte Thundebird in Schritt 3 nicht die richtigen Einstellungen finden, so gehen Sie bitte wie folgt vor. Klicken Sie auf "Manual config" und stellen Sie folgendes ein. Danach klicken Sie auf "Done".

E-Mail Postfächer verwalten

E-Mail Passwort ändern

Hier erfahren Sie wie Sie ihr E-Mail Postfachpasswort ändern können.
Sobald wir Ihr E-Mail Postfach eingerichtet haben, erhalten Sie von uns ihr initiales Passwort. Dieses müssen Sie umgehend nach Erhalt ändern. Wie Sie Ihr initiales Passwort ändern können, erfahren Sie ebenfalls in diesem Artikel.

Schritt 1: Navigieren Sie mit Ihrem Browser zum SecHosting Kundenpanel.
Das Kundenpanel erreichen Sie über folgenden Link: Zum Kundenpanel


Schritt 2: Loggen Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem (initialen) Passwort ein.

Schritt 3: Klicken Sie auf "Einstellungen von E-Mail-Konten ändern"


Schritt 4: Geben Sie nun in die Felder "Passwort" sowie "Passwort bestätigen" Ihr neues Passwort ein. Bitte beachten Sie folgende Sicherheitsmerkmale für Ihre neues Passwort:
- Mindestens 8 Zeichen
- Mindestens ein Klein- und Großbuchstaben
- Mindestens eine Ziffer
- Mindestens ein Sonderzeichen



Schritt 5: Klicken Sie zum speichern Ihres neuen Passwortes auf "OK". Sofern Ihr Passwort unseren Sicherheitsrichtlinien entspricht, erhalten Sie eine erfolgreiche Meldung.


Ab jetzt ist ihr neues Passwort gültig. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr neues Passwort in ihren E-Mail Clients ebenfalls anpassen müssen.

Nextcloud verwalten

Passwort ändern

Hier erfahren Sie wie Sie ihr Nextcloudpasswort ändern können.
Sobald wir Ihren Nextcloud Speicher eingerichtet haben, erhalten Sie von uns ihr initiales Passwort. Dieses müssen Sie umgehend nach Erhalt ändern. Wie Sie Ihr initiales Passwort ändern können, erfahren Sie ebenfalls in diesem Artikel.

Schritt 1: Navigieren Sie mit Ihrem Browser zu Ihrer Nextcloud Adresse. Diese entnehmen Sie bitte unserer E-Mail oder Ihrer Rechnung.


Schritt 2: Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem (initialen) Passwort ein.

Schritt 3: Klicken Sie auf oben Rechts auf Ihren Benutzernamen. Und wählen Sie "Einstellungen".


Schritt 4: Wählen Sie nun im linken Menü den Punkt "Sicherheit".


Schritt 5: Geben Sie nun im Feld "Aktuelles Passwort" Ihr aktuelles (initial) Passwort und im Feld "Neues Passwort" Ihr neues Passwort ein.
Bitte beachten Sie folgende Sicherheitsmerkmale für Ihr neues Passwort:
- Mindestens 8 Zeichen
- Mindestens ein Klein- und Großbuchstaben
- Mindestens eine Ziffer
- Mindestens ein Sonderzeichen

Zum erweiterten Schutz Ihrer Daten werden folgende Sicherheitsfunktionen verwendet.
- Häufig verwendete Passwörter sind nicht erlaubt
- Das Passwort wird gegen eine Liste von geknackten Passwörtern bei haveibeenpwned.com geprüft.
Es wird ein Hash des Passwortes erstellt und dessen ersten 5 Zeichen an haveibeenpwned.com gesendet. Danach wird eine Liste aller Hashes empfangen, welche mit diesen 5 Zeichen beginnen. Nextcloud prüft nun ob der Hash des eingegebenen Passwortes in der Liste der Hashes enthalten ist, ist dies der Fall, ist Ihr Passwort nicht gestattet.
Mehr zu Informationen diesem Verfahren erhalten Sie hier.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Klick auf "Passwort ändern". Im Erfolgsfall erscheint eine Meldung.


Ab jetzt ist ihr neues Passwort gültig. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr neues Passwort in Ihrem Nextcloud Client ebenfalls anpassen müssen.

Nicht das gefunden, was Sie gesucht haben?
Bitte kontaktieren Sie uns.